Skip to main content

TomTom Start 52

Displaygröße (Zoll)5
Fahrspurassistent
Sprachsteuerung
Freisprechfunktion
Karten-TypEuropa
Live-Dienste überTMC
FunktionsumfangGeringer

Haben Sie weitere Fragen oder Anregungen?          Dann lassen Sie uns gerne Feedback da! 


TomTom Start 52

Im folgenden Text wollen wir ihnen das TomTom Start 52 vorstellen. Dieses Navigationsgerät ist baugleich mit dem TomTom Start 62 und dem TomTom Start 42, und es unterscheidet sich nur durch seine Displaygröße. Das TomTom Start 52 wird mit einem 5 Zoll Display geliefert, das TomTom Start 42 mit einem 4,3 Zoll Display, das TomTom Start 62 mit einem 6 Zoll Display.

Das TomTom Start 52 ist ein Navi mit großem Display für kleines Geld, mit allen wichtigen Grundfunktionen. Es hat ein 4,3 Zoll Display und überzeugt mit europaweitem Kartenmaterial mit lebenslangen Updates. Die Verarbeitung ist gut und ohne sichtbare Fehler. Außerdem gibt es mehrere nützliche Assistenzsysteme wie einen Fahrspurassistenten oder Informationen zur Durchschnittsgeschwindigkeit.
Mit der mitgelieferten Halterung lässt sich das TomTom Start 52 sowohl an der Windschutzscheibe als auch an Armaturen zuverlässig befestigen.

Preis bei prüfen*

 

Installation und Einstellungen

Nach dem Auspacken stöpselt man das TomTom Start 52 an den PC und installiert alle Updates, nachdem man sich MyDriveConnect aus dem Internet heruntergeladen hat. Beim Start des Navis werden kurz alle Karten geladen. Das dauert allerdings nicht lange. Anschließend lassen sich Einstellungen für Farbschema, Orte, Routen, usw. Machen. Im Menü findet man gewohnte Optionen: Ziele, Orte, Routen, letzte Ziele, Favoriten, Heimatort und erweiterte Einstellungen. Das Hauptmenü lässt sich etwas anpassen, indem wichtige Punkte wie Heimatort oder gespeicherte Orte, ein wenig nach links verschoben werden. In den erweiterten Einstellungen kann das Farbschema der Fahrtroute und des dazugehörigen Pfeils geändert werden. Außerdem kann die Stimme des Ansagers geändert werden. Man hat die Wahl zwischen einer männlichen Computerstimme und zwei aufgezeichneten Stimmen (männlich und weiblich). Es lassen sich auch noch weitere Stimmen kaufen, wie die Stimme von Darth Vader oder Yoda für jeweils 10€.

Preis bei prüfen*

 

Bedienung

Das TomTom Start 52 überzeugt dank der aktuellen TomTom Navigationsanwendung mit einigen sinnvollen Verbesserungen durch eine einfache und benutzerfreundliche Bedienung. Das Touchdisplay reagiert auf Druck und kann daher auch mit Handschuhen verwendet werden. Das funktioniert allgemein sehr gut, hin und wieder fallen jedoch kleine Aussetzer auf. Die Informationen lassen sich auch bei direkter Sonneneinstrahlung gut lesen. Im rechten Teil des Displays sehen Nutzer wichtige Zusatzinformationen wie zum Beispiel Point of Interests. Ziele lassen sich über die Suchfunktion oder alternativ direkt über die Karte finden. Eine virtuelle Tastatur ermöglicht dabei eine einfache und schnelle Zieleingabe. Am rechten Bildschirmrand werden nützliche Informationen wie Uhrzeit, verbleibende Kilometer, geschätzte Ankunftszeit und verbleibende Fahrtzeit angezeigt. Außerdem gibt es einen Vorfallwarner, welcher die geschätzte Verzögerung anzeigt.

Preis bei prüfen*

 

Navigation

Das TomTom Start 52 berechnet die Route und den Standort blitzschnell. Während der Fahrt läuft der kleine Pfeil flüssig mit und zeigt die Position des Autos sehr genau an. Verzögerungen treten nur sehr selten auf und werden falls sie auftreten sehr schnell korrigiert. Der Ansager weist frühzeitig auf folgende Ausfahrten hin.

Preis bei prüfen*

 

Technik

Das TomTom Start 52 kommt mit einem internen Speicher von 8 GB. Der Akku des Geräts hält rund eine Stunde lang, lässt sich jedoch mit dem beigelegten Autoladegerät mit TMC-Empfänger über den Zigarettenanzünder laden. Der TMC-Empfänger ermöglicht es dem Navigationsgerät aktuelle Staumeldungen zu berücksichtigen. Außerdem hat das Navi einen Micro-SD und einen Micro-USB-Slot. So lässt sich das TomTom-Navigationsgerät mit jedem Laptop oder PC verbinden.

Preis bei prüfen*

 

Funktionen

Vor allem glänzt das TomTom Start 52 durch diese Funktionen:
Tap&Go: Der Fahrer tippt auf die Karte und auf seine Favoriten. Daraufhin sucht das TomTom Navi sofort nach den verfügbaren Routen zu dem Ziel.
Fahrspurassistent: Markiert deutlich sichtbar die jeweils beste Fahrbahn für die aktuelle Route. Die Nutzer sehen damit im voraus auf welcher Spur sie fahren müssen. So kann man sich früh genug auf die nächste Abfahrt vorbereiten.
3 Monate Radarkameras: Jeder Käufer kann diese Zusatzfunktion insgesamt 3 Monate ohne Kosten nutzen. Dank früher Warnung erfährt man rechtzeitig wenn man sich einer Radarfalle nähert.
Kostenlose Softwareupdates: Das Navi muss mit dem Computer verbunden werden um die regelmäßigen Updates zu laden. Updates enthalten unter anderem geänderte Geschwindigkeitsbegrenzungen und Straßenänderungen.

Preis bei prüfen*

 

Fazit

Vor allem überzeugt das Navi durch sein gutes Preis/ Leistungsverhältnis und ist für Gelegenheitsurlauber perfekt geeignet.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du möchtest eine kostenlose und individuelle Produktberatung? Dann schreib uns hier (öffentlicher Kommentar) einfach deine Anforderungen an dein zukünftiges Navi (Preis, Displaygröße, Funktionen, etc...). Du erhälst deine persönliche Empfehlung innerhalb der nächsten 24 Stunden per E-Mail! Natürlich beantworten wir auch gerne andere Fragen :).

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *